Instagram: schlaf.selbsthilfegruppe.sleep




Nachschlagewerk
Schlafapnoe- Fragen und Antworten zur Therapie

Das Nachschlagewerk kann in einigen öffentlichen Bibliotheken ausgeliehen werden.
Erfolg: Das Nachschlagewerk bereits ausgeliehen.

Liebe Gruppenleiter, die Bibliotheken nehmen das Nachschlagewerk gern in ihren Bestand auf.

Fragt einfach nach. Denkt aber daran, die Kontaktdaten eurer SHG auf der Seite 168 einzutragen.
Informieret uns bitte, wenn eure Bücherei die Broschüre in ihren Bestand aufgenommen hat.

Verfügbar zur Ausleihe: Stadtbibliotheken Wilhelmshaven, Oldenburg, Hannover, Stade, Zentralbibilothek Berlin



Stromkostenerstattung für ärztlich verordnete Hilfsmittel wie z.B. das CPAP-Gerät

Strom wird immer teurer.

Für viele Patienten ist dies eine erhebliche Mehrbelastung welche die Stromrechnung steigen läßt. 

Tipp: Beantragen Sie die Stromkostenerstattung bei Ihrer Krankenkasse oder der Beihilfestelle.

Informationen auf den Seiten 156-158 des Nachschlagewerkes


11.3.2019
Die E-Learning Präsentation soll ärztliches- und nichtärztliches Personal  in Kürze  über die aktuellen wissenschaftlichen Veröffentlichungen und  Erkenntnisse zur Versorgung von Schlafapnoepatienten (OSA) informieren.

Ein Download zur E-Learning Präsentation steht zur Verfügung

 

 Weitere Informatioen zu  Krankheitsbild, Therapie,
perioperativens Management Schlafapnoe, Technik, Recht, MPBetreibV, Patientengeräte im Krankenhaus,
in der Broschüre
"Schlafapnoe kompakt für Pflegefachpersonen"


Video in der Endoklinik Hamburg gedreht

Wie wichtig ist die Versorgung mit einem Schlafapnoetherapiegerät oder einer Schlafapnoeschiene (UPS) bei stationärer Behandlung /OP?

Es klären auf:

Reinhard Wagner (Selbsthilfe),

Dr.Hook (Endoklinik Hamburg),

Dagmar Norden (Zahnärztliche Schlafmedizin),

Herr Voltmann (Patient mit Schlafapnoeschiene)


Das Video wurde vor 2 Jahren anlässlich der DGSM-Jahrestagung in Dresden vom Schlafmagazin aufgezeichnet.

Video anschauen

Quelle: BSD-TV


 


Video von der DGSM-Jahrestagung 2018

in Nürnberg.

 

 

Video anschauen

Quelle: BSD-TV


Projekte unter Beteiligung der Selbsthilfe