Download
Kongressprogramm Stand 7.1.2019
Kongress 21.09.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 405.5 KB

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kongress "Schlafstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen"

 

Veranstalter:  Selbsthilfegruppe Schlafapnoe WHV / Frie

Organisationsunterstützung: „Interdisziplinäre Projektgruppe Schlafapnoe Wattenmeer"
Dr. Andreas Möller, Dr.med. dent Dagmar Norden, Reinhard Wagner

 

Veranstaltungsort: Jadehochschule Standort Wilhelmshaven

Termin: 21.September 2019

09:30 - 16 Uhr


Kosten: keine

 

Anmeldung:  nicht erforderlich


Zertifizierung / Fortbildungspunkte:

- Für die Veranstaltung wurden von der Ärztekammer Niedersachsen 6 Fortbildungspunke vergeben.
.
- Die Leitsätze der Bundeszahnärztekammer  KZBV / DGZMK / BZÄK zur zahnärztlichen Fortbildung
 - einschließlich der Punktebewertung werden anerkannt: 6 Fortbildungspunke

- Für Pflegekräfte 6 RBP-Punkte

 

Zielgruppe:Die Veranstaltung richtet sich an: Patienten mit Schlafstörungen, Eltern, Erzieher,
Beschäftigte der Gesundheitsberufe wie Pflegefachkräfte, Hebammen, Ärzte und Zahnärzte

 

Finanzierung:
Die Veranstaltung wird durch die AOK Wilhelmshaven sowie über Standebühren der Industrie finanziert.

Ohne die Unterstützung wäre die Veranstaltung nicht möglich

 

 

 

Liebe Leiter von Selbsthilfegruppen,

falls Ihr teilnehmen möchtet, denkt bitte daran, Anfang 2019 einen Antrag auf Fördergelder bei der GKV

für die Reisekosten (Anreise und Hotel) zu stellen.
Die Übernachtungskosten im Hotel am Stadtpark
betragen für Kongressbesucher 80 Euro je Nacht
(
Saunabereich, mit finnischer Sauna und einem energiespendenden Dampfbad vorhanden)
Anreiseinformationen:  unten auf der Seite


Referenten:
Moderation Dr. med. Christoph Schöbel, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM (Charite`)

Dr. med. Alfred Wiater, Kinderarzt, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM  (Hildesheim)

Dr. Dr. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß, Somnologe der DGSM, (Klingenmünster)
Dr. med. Simon Dominik Herkenrath, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM (Solingen)

Dr. med. dent. Susanne Schwarting, (Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Kiel)

Dr. med. Hartmut Grüger, Somnologe,  Schlafmediziner und Somnologe der DGSM , Pneumologie  (Düsseldorf)

Dr. med. Cornelius Bachmann, Neurologe (Osnabrück)

Lilo Habersack, Vorsitzende der Deutschen RLS Vereinigung (München)

Prof. Dr. med. Jürgen Seidenberg, Kinderarzt (Oldenburg)

Prof. Dr. med. Pawel Kermer, Neurologe (Sanderbusch)

Dr. med. Uwe Ritzel, Diabetologe  (Wilhelmshaven)

Bettina Salis Hamburg, Hebamme und Journalistin (Hamburg)
Ulla Krüger, Renate Engelhardt-Tups ,
Dipl.-Päd/ Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen
 

 


Referenten der  „Interdisziplinäre Projektgruppe Schlafapnoe Wattenmeer":

Dr. med. Andreas Möller, HNO-Arzt, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM  (Wilhelmshaven)
Dr. med. dent. Dagmar Norden, Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Oldenburg

Prof. Dr. med. Susanne Grüßner, Gynäkologie (Wilhelmshaven

Dr. med. Andreas Reents, Kardiologe (Nordenham)
Dr.  med.Tanja Trarbach, Zentrum für Tumorbiologie (Wilhelmshaven)

Reinhard Wagner,  Selbsthilfegruppe (Wilhelmshaven)

 

Abkürzungen:

DGSM: Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin 

DGZS: Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin

 

 

Aula bis 400 Teilnehmer: 
S
chlafstörungen bei Erwachsenen 09:45 - 16:00 Uhr

Eröffnung des Kongresses:
Eine Szene aus den Pick Wick Papers (Charles Dickens) ist in Vorbereitung.
Info: Aus dem Namen "Pickwicksyndrom" wurde im 20. Jahrhundert der Name "Schlafapnoesyndrom"

  • Krankheitsbild:
  • Schlafstörungen, Ein- und Durchschlafstörungen (Dr. Dr. Dipl.-Psych. Hans-Günter Weeß)
  • Restless Legs Syndrom (Dr. med. Cornelius Bachmann, Lilo Habersack))
  • Schlafatmungsstörungen  (Dr. med. Hartmut Grüger)

  • Therapie:
  • CPAP (Dr. med. Simon Dominik Herkenrath)
  • Unterkieferprotrusionsschiene, (Schlafapnoeschiene, UPS), (Dr. med. dent. Susanne Schwarting)
  • Zungenschrittmacher (Atemwegstimulation), (Dr. med. Andreas Möller)

  • Schlafapnoe und Folgeerkrankungen einer unbehandelten Schlafapnoe:
    Krebs, (Dr. med. Tanja Trabach)
    Diabetes, (Dr. med. Uwe Ritzel)
    Herz- Kreislauferkrankungen, (Dr. med. Andreas Reents)
    Schlafanfall, (Prof. Dr. med. Pawel Kermer)

Raum H 102  bis 180 Teilnehmer
Schlafstörungen bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen 11:00 - 14:45 Uhr

            Moderation, Prof. Dr. Med. Jürgen Seidenberg

Große Industrieausstellung im Foyer der Jadehochschule

Sponsoren und Aussteller: AOK-Wilhelmshaven, Respironics, ResMed, Löwenstein Medical,VitalAire, Inspire (Atemwegstimulation, Zungenschrittmacher)

Aussteller, Infostände:

CPAP- Geräte, UPS (Schlafapnoeschienen), Schlaflabor am Klinikum,
Aternative Therapien: Zungenschrittmacher
-Atemwegsstimulation, Systeme zur Rückenlageverhinderung, Digeridoo,
Schlaflabor der Jadehochschule,
Thalia:  Literatur zu Schlaf, Ein- und Durchschlafstörungen, Schlafstörungen, Schlaf bei Kindern und Säulingen,

Selbsthilfegruppen: Schlafapnoe, RLS, Herzerkrankungen, Schlaganfall, Diabetes, Adipositas

 
BabyOne stellt ein sicheres Babybett aus und spendet es nach der Veanstaltung an den Kinderschutzbund

 

Hier noch ein Hinweis:

Nach dem Kongress, mit dem Bus der Linie 6, zum LichterMeer am Südstrand


Anreise:

Anreise mit dem Auto

 

Sie erreichen die Jadehochschule Standort Wilhelmshaven über die Autobahn 29.
Folgen Sie der A29 bis zur Autobahnabfahrt Wilhelmshaven-Coldewei/Altengroden/Maadebogen (Ausfahrt 3). 

 

Fahren Sie anschließend auf die Ostfriesenstraße und weiter auf der Friedrich-Paffrath-Straße in Richtung Stadtmitte und folgen Sie der Beschilderung zur Jadehochschule (JHS).

 

Nach ca. einem Kilometer erreichen Sie eine Kreuzung. An der Ampel überqueren Sie die Kreuzung geradeaus.
Nach ca. 300 Metern befindet sich die Jadehochschule auf der linken Seite, das Tagungshotel „Hotel am Stadtpark“ befindet sich gegenüber.

 

Anreise mit dem Bus

 

Die Jadehochschule Wilhelmshaven verfügt über eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.
Unmittelbar am Krankenhaus gibt es eine Bushaltestelle Klinikum/Jadehochschule (JHS), dort halten die Linien 2, 3, 4 und 6 der Stadtwerke Wilhelmshaven.
Wenn Sie von außerhalb kommen, können Sie die Haltestelle Klinikum/JHS
vom Hbf/ZOB direkt mit den Linien 2, 3, 4 und 6 erreichen.

 

An dieser Haltestelle halten auch die Buslinien der Weser-Ems-Busse:
121 (Wilhelmshaven - Sengwarden - Hooksiel - Schillig) und 219 (Wilhelmshaven - Grafschaft - Schortens - Jever)