Über 20 schlafmedizinische Experten
von München bis Kiel referieren in Wilhelmshaven

 

Patientenkongress

Schirmherrschaft Siemtje Möller MdB
Schlafstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Jade Hochschule, Standort Wilhelmshaven,

Friedrich-Paffrath-Straße 101, 26389 Wilhelmshaven

21. Sept. 2019, 09:30 – 16:00 Uhr

Die Veranstaltung richtetete sich an: Patienten mit Schlafstörungen, Selbsthilfegruppen, Eltern, Erzieher, Beschäftigte der Gesundheitsberufe wie Pflegefachpersonen, Hebammen, Ärzte, Zahnärzte für zahnärztliche Schlafmedizin, und Zahnärzte.
Die Teilnahme ist kostenfrei.


Impressionen


1. Schlafstörungen bei Erwachsenen

Vortragssaal: Aula
9:30 – 10:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung:           Siemtje Möller MdB, Dr. med. Alfred Wiater,
                                                                                        
Dr. med. Peter Schaps, Reinhard Wagner

Szene nach Pickwick Papers                                        Volker Prielipp ( Landesbühne)                                     
Moderation:                                                                
  Sarah Dietz-Terjung;   M.Sc. biol. B.Sc. med. phys.

 

 

           
10:00 – 11:30 Uhr   Krankheitsbilder
:
Ein- und Durchschlafstörungen:
                                Dr. med. Ulrich Götze
Schlafapnoe:                                                                   Dr. med. Hartmut Grüger
Restless Legs Syndrom (RLS):                                   Lilo Habersack
Diskussion

 

11:30 – 12:30 Uhr   Pause und Besuch der Industrieausstellung

 

12:30 – 14:00 Uhr   Therapie der Schlafapnoe:
Schlafapnoegeräte (CPAP):                                         Dr. med. Simon Herkenrath
Unterkieferprotrusionsschienen (UPS):                    Dr. med. dent. Susanne Schwarting
Zungenschrittmacher;  Stimulationstherapie:         Dr. med. Andreas Möller
Diskussion

 

14:00 – 14:30 Uhr   Pause und Besuch der Industrieausstellung

 

14:30 – 16:00 Uhr   Folgeerkrankungen der Schlafapnoe:
Schlafapnoe und Herzerkrankungen:                         Dr. med. Andreas Reents
Schlafapnoe und Diabetes:                                          Dr. med. Uwe Ritzel
Schlafapnoe und Krebs:                                               Dr. med. Tanja Trarbach
Schlafapnoe und Schlaganfall:                                    Prof. Dr. med. Pawel Kermer
Diskussion

2. Schlafstörungen bei Kindern und Jugendlichen

 

Vortragssaal: H 102

 

11:00 – 11:15 Uhr
Begrüßung: Reinhard Wagner
Moderation: Prof. Dr. med. Jürgen Seidenberg      

 

11:15 – 11:45 Uhr
Schlafstörungen im Kindes- und Jugendalter
Dr. med. Alfred Wiater

 
11:45 – 12:15 Uhr
Schnarchen bei Kindern: Ein ernstzunehmendes Symptom?
Dr. med. Andreas Möller

 
12:15 –12:30 Uhr Diskussion

 

12:30 – 13:00 Uhr Pause und Besuch der Industrieausstellung

 

13:00 – 13:30 Uhr
Wie viel Schlaf braucht mein Baby? Zwiegespräch: Mutter fragt - Hebamme antwortet
Bettina Salis

 

13:30 – 14:00 Uhr
Schlaf, Kindlein, schlaf! Exzessives Schreien als Ausdruck frühkindlicher Regulationsstörung im Schlaf-Wachrhythmus.
Ulla Krüger, Renate Engelhardt-Tups

 

14:00 – 14:30 Uhr Schlaf des Ungeborenen
Prof. Dr. med. Susanne Grüssner

 

14:30  – 14:45 Uhr Diskussion


Referenten:
Moderation: Sarah Dietz-Terjung, M.Sc. biol. B.Sc. med. phys. (Essen)

Dr. med. Alfred Wiater, Kinderarzt, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM  (Hildesheim)

Dr. psych. Ulrich Goetze (Essen)

 

Dr. med. Simon Dominik Herkenrath, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM (Solingen)

Dr. med. dent. Susanne Schwarting, (Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Kiel)

Dr. med. Hartmut Grüger, Somnologe,  Schlafmediziner und Somnologe der DGSM , Pneumologie  (Düsseldorf)

Lilo Habersack, Vorsitzende der Deutschen RLS Vereinigung (München)

Prof. Dr. med. Jürgen Seidenberg, Kinderarzt (Oldenburg)

Prof. Dr. med. Pawel Kermer, Neurologe (Sanderbusch)

Dr. med. Uwe Ritzel, Diabetologe  (Wilhelmshaven)

Bettina Salis Hamburg, Hebamme und Journalistin (Hamburg)
Ulla Krüger, Renate Engelhardt-Tups ,
Dipl.-Päd/ Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen
  
Referenten der  „Interdisziplinäre Projektgruppe Schlafapnoe Wattenmeer":

Dr. med. Andreas Möller, HNO-Arzt, Schlafmediziner und Somnologe der DGSM  (Wilhelmshaven)
Dr. med. dent. Dagmar Norden, Zahnärztliche Schlafmedizin, DGZS (Oldenburg

Prof. Dr. med. Susanne Grüßner, Gynäkologie (Wilhelmshaven

Dr. med. Andreas Reents, Kardiologe (Nordenham, ab 1.10 Brake)
Dr.  med.Tanja Trarbach, Zentrum für Tumorbiologie (Wilhelmshaven)

Reinhard Wagner,  Selbsthilfegruppe (Wilhelmshaven)

 

Abkürzungen:

DGSM: Deutsche Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin 

DGZS: Deutsche Gesellschaft Zahnärztliche Schlafmedizin

 


Download
Kongressprogramm
Patientenkongress
6 Fortbildungspunkte für Pflegefachpersonen, Ärzte, Zahnärzte
Kongress Stand 18 August.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.5 KB
Download
Plakat zum Ausdrucken
Patientenkongress
Fortbildung für Ärzte, Zahnärzte und Pflegefachkräfte
10012019_Schlafapnoe_Patientenkongress_A
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Flyer 6 Seiten
27022019_Schlafapnoe_Patientenkongress_6
Adobe Acrobat Dokument 995.0 KB

9:30 - 16:00 große Industrieausstellung:

Atemmasken, Schlafapnoegeräte, Systeme zur Rückenlagenverhinderung, Zungenschrittmacher/Stimulationstherapie Unterkieferprotrusionsschienen (UPS).
AOK-Niedersachsen, Schlaflaobor Wilhelmshaven, Denta Sleep, Arbeitskreis Schlafapnoe Niedersächsischer Selbsthilfegruppen e.V.
Selbsthilfegruppen (Schlafapnoe, RLS, Diabetes, Schlaganfall, Adipositas),
BabyOne, Büro Leichte Sprache, Bücherstand Thalia, Didgeridoo, KUNST- Eine Brücke FÜR ALLE

 

BabyOne stellt ein sicheres Säuglingsbett aus und spendet es dem Kinderschutzbund.

 


Mit freundlicher Unterstützung der AOK Wilhelmshaven, ResMed, Respironics, VitalAire, Löwenstein Medical, Somnomed, Inspire, AirTec, Scheu-Dental, BabyOne, Soclean
Ohne die Unterstützung wäre die Veranstaltung nicht durchzuführen.